Meine Sew-Together-Bag ein absolutes Raumwunder

Es gibt ja Schnitte, die einem immer wieder in verschiedenen Medien über den Weg laufen und man immer größeren Gefallen dran findet, man sie aber aus den verschiedensten Gründen nicht macht/machen will/machen kann/machen darf...

So geht es mir seit einigen Monaten schon mit der Sew-Together-Bag.
Genzugenommen seit ich auf pinterest unterwegs bin.
Pinterest ist ganz schlimm. Schlimmer noch als instagram

Ständig sieht man tolle selbst gemachte Sachen in den verschiedensten Umsetzungen und man kann es sich auch noch merken in dem man mal fröhlich alles pint!

Auf instagram likt man, und vergisst dann meist bald wer genau jetzt dieses und jenes wann genäht und gezeigt hat, und findet es im ewiglangem Verlauf nicht wieder.

Auch zum 100. mal draufklicken machte den Schnitt zu der STB leider nicht billiger und da sie auch noch in Englisch ist, habe ich mich nie getraut sie zu kaufen.

Aber als Maries jetzt einen Schritt-für -Schritt bebilderten Sew-Along gestartet hat, habe ich mich getraut.

Es war schon knifflig hier und da, und ich bin froh, die Anleitung nicht früher schon gekauft zu haben, denn sie ist leider wenig bebildert und ich hätte es im Leben nicht geschafft.

Aber das Ergebnis kann sich glaube ich sehen lassen:




Ich bin immer noch ganz fassungslos wie groß die Tasche von innen ist. WAS da alles reingeht!!!




ALLES was man zum nähen braucht. Da hab ich für den nächsten Nähtreff alles Griffbereit. Und es ist noch reichlich Platz, ich hab sie nicht eng bepackt.

Also noch jede Menge Platz für Webbänder, Spitzen, Borten, noch mehr Garne...

Oh, da fällt mir ein, ich hab die Nähmaschinennadeln vergessen.
Aber das liegt wohl daran, dass ich bis zur Fertigstellung des guten Stücks EINIGE Nadeln lassen musste!

Meine Maschine steht nicht so auf Jeans. So ab der 5. Schicht fängt sie an zu streiken. Gar nicht nett!
Musste dann kurz vor Schluss noch auf die gute alte Pfaff von Schwiegermutter umsteigen. 50 Jahre altes Teilchen. Eben noch gute deutsche Wertarbeit ;) Die zuckt da net lang rum, sondern macht einfach ihren Job ...

Ich bin so begeistert davon, dass schon die nächste geplant ist. für Häkelkram beispielsweise, oder um den Mädchenkram in der Handtasche zu bündeln, oder oder oder.
Und wenn erst meine Töchter die STB sehen, BRAUCHEN die sicherlich auch jeder MINDESTENS eine. Eine für Fillys, eine für Stifte, eine für Haarspangen. Oh je, ich seh mich schon bis zum Jahresende nix anderes mehr nähen *lol* Zumal sie sich auch bestens zur Stoffrestverwertung eignet ;)

So. Jetzt noch paar Bildchen, und dann ab zu RUMS damit








Ach guckt! da ist sogar ein Nadelkissen drin :)




Kommentare:

  1. Die ist sehr schön geworden !
    Und weil Herzen mit drauf sind, würde ich mich freuen, wenn du sie bei meinen HERZENSANGELEGENHEITEN verlinken würdest !
    LG Ellen von nellemiesdesign.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Wow liebe Ina, da passt was rein!
    Uns so eine schöne Kombi! Ich habe sollte mir den Schnitt vielleicht auch noch mal zulegen. Mal sehen.
    Ganz ganz liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Eine tolle Idee ist das mit den Borten, muss ich mir merken. Schaut wirklich super aus. Der Text ist auch zum Schmunzeln ... :-)
    LG Jac.

    AntwortenLöschen
  4. Toll! Eine Jeans-STB! Das habe ich mich bis jetzt nicht getraut, weil ich auch nicht weiss, wie meine Nähmaschine das findet bei den vielen Schichten.... Aber das sieht so schön aus mit den ganzen Bändern und Borten...!
    Auch die Innenstoffe dazu: Ganz, ganz reizend!
    Es wundert mich, dass sie von Deinen Mädels noch nicht in Beschlag genommen worden ist! ;o)
    Freue mich auf Deine weiteren Täschchen!
    Liebe Grüße,
    Marlies

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Ina,
    heute habe ich mir endlich dein Täschle angeschaut...Du hast sie echt toll gemacht, schön verziert mit Webbändern und deine Stoffe sind auch schön ausgewählt, sogar ein kleines Nadelkissen hast du genäht . Die Mühen haben sich gelohnt ; )
    viele Grüße von Miri

    AntwortenLöschen
  6. Deine STB gefällt mir sehr. Die Verbindung von Jeans und dem schönen Grün ist klasse. Ich bin schon dabei mir eine zweite zu nähen und eine dritte aus Jeans könnte ich mir auch gut vorstellen.
    lg otti

    AntwortenLöschen

Ich freu mich immer über Kommentare, Feedback, Anregungen, Empfehlungen... ;)