Rückblick gewerkelter Dinge



Mein absolutes lieblingsteil ist die mamibag von Frau Liebstes. Die hab ich in der Kur genäht.

Der hauptstoff von Stenzo ist vom stoffmarkt und auf dem Ballen fand ich ganz schrecklich. Aber eine andere Kundin hielt die Minibizz von Hamburger Liebe  daneben, und ich war verliebt. 

Durch Zufall hab ich bei uns im stofflager noch einen Rest Velours für kleines Geld gefunden was farblich perfekt dazu passt. 

Das gute Stück ist nun mein ständiger Begleiter. Sie ist sooo geräumig, es passt einfach alles rein, was Mamis so mit sich herumschleppen


Und in der Kur hab es noch für das große Tochterkind einen neuen Schlafanzug. Die Schnitte sind aus der ottobre 3/2013, den kaferstoff hat sie sich selbst bei nähzauberei ausgesucht


Und das kleine Tochterkind bekam gleich 2 neue miekes. Für kleine Mädchen mein absoluter lieblingsschnitt. (Gib's bei farbenmix) 





Und nach der Kur gab es für die große noch eine neue Hose. Eine abgewandelte nonita von farbenmix aus dem streichelstöffchen von Riley Blake mit passender sonnenkappe 


Und weil die große Urlaub bei Oma und Opa macht, musste noch eine eigene Reisetasche her. Eine kunterbunte el grande von farbenmix ist entstanden


Das waren die Werke der letzten 6 Wochen in denen ich erstaunlich viel geschafft habe. Man bedenke, dass man mit Baby nicht so ungestört nähen kann. Selbst wenn man denkt, dass sie schlafen, kommt man nicht wirklich dazu weil sie scheinbar ein Gespür dafür haben und es Super finden los zu quaken, sobald Mama alles eingefädelt hat.

Zuvor sind noch etliche andere Dinge entstanden. Alles zu zeigen würde den Rahmen sprengen, mein erstes Werk nach dem nähkurs jedoch, der soll noch gezeigt werden. Ein quilt. Nicht mal einfach eine simple patchworkdecke. Nee. Ich wollte es Anfänger gleich mal wissen und hab eine nach zauberkachel gemacht. 




Und natürlich die kigatasche von der großen. Das war auch ein Abenteuer. Wachstuch für Anfänger. Ich stand ziemlich blöd da. Wusste nix von nem teflonfüsschen, und so klebte mein standartfüsschen schön fest und ich saß ratlos vor meiner Nähmaschine. Auf die schnelle war auch für meine alte Maschine nicht an so ein Füßchen zu kommen, sollte die Tasche doch an dem Tag fertig werden. Also google befragt. Und wo bin ich gelandet? In einem sm-Forum. Nicht, dass sm hier für Schnittmuster stehen würde...  NEIN!!! Sm, wie auch nichtnäher es verstehen. Aber diese Personen nähen sich offensichtlich ihre LaTeX Kleidung selbst und LaTeX scheint auf der Nähmaschine genauso widerspenstig zu sein wie Wachstuch. Dort bekam ich auf jeden durch lesen diverser Tipps Hilfe. Man nehme etwas Wasser mit spüli, Streiche mit dem Finger die zu nähende Kante ein, und schon flutscht es. Hurra

Eine Kita Tasche mit Hilfe eines sm Forums genäht. Auch mal anderes 

Und so schaut sie nach einem Jahr intensiver Benutzung aus 



Ach ja und inzwischen habe ich schon 3 Meitais genäht. Ich näh die so gern. Soviele braucht aber Frau dann leider gar nicht 😏



Von der ersten hab ich grad kein Foto und ist schon eingemottet da zu kein...

So jetzt hab ich doch mehr gezeigt als ich wollte. Aber jetzt ist Schluss :). 

Ich hoffe, es bald mal wieder ans maschinchen zu schaffen und dann wieder berichten :)

Liebe Grüße
Ina

Kommentare:

Ich freu mich immer über Kommentare, Feedback, Anregungen, Empfehlungen... ;)